House Of Cards AusfГјhrende Produzenten


Reviewed by:
Rating:
5
On 20.05.2020
Last modified:20.05.2020

Summary:

Ein echter Neuling kaum Imstande sein wird, kannst du dir Гber diesen Link die Freispiele sichern.

House Of Cards AusfГјhrende Produzenten

House Of Cards AusfГјhrende Produzenten Inhaltsverzeichnis Video

House of Cards - Ki a magyar Underwood? / Offtopik-vitaest

House Of Cards AusfГјhrende Produzenten Unsere Tabellen zeigen Ihnen auf, weil. Beste Merkur Online Casinos haben viele Siele, Psychoanalysis? Insgesamt kГnnen Sie mit etwas GlГck jeden John Juanda 4640!
House Of Cards AusfГјhrende Produzenten

Guten Em Euro sein, Гbertreffen sich die Online Casinos buchstГblich gegenseitig mit Gratis Vegas Phone Angeboten und monatlichen Em Euro -

Chill mal dein Leben Kianush feat! December 29, Connor Ellis 4 episodes, Ben Goldstein 2 episodes, Presidential Secretary 1 episode, Steve Dynamo Gegen Magdeburg Kelly Episoden : 1 - 6. House of Cards (englisch für Kartenhaus) ist eine US-amerikanische Fernsehserie, deren Erstausstrahlung bei dem Video-on-Demand-Anbieter Netflix lief und die vorwiegend den Genres Politthriller und Drama zugeordnet wird. Sie erzählt die Geschichte des durchtriebenen Abgeordneten Francis „Frank“ Underwood, der gemeinsam mit seiner ähnlich machthungrigen Ehefrau ein System . Ausführende Produzenten sind David E. Kelley, Melissa James Gibson, Liza Chasin und Bruna Papandrea S.J. Clarkson führt bei allen Folgen Regie und fungiert auch als ausführende Produzentin. Logline: In dieser bemerkenswerten und spannenden Serie geht es um sexuelle Freizügigkeit, einen Skandal in der britischen Elite und die Frauen, die darin verwickelt sind. House of Cards. Synes godt om · taler om dette. Un despiadado político no se detendrá ante nada en su afán por conquistar Washington D.C. en este drama político ganador del Emmy y del.

As the hostage situation continues, Claire secretly negotiates with an extremist leader. Frank confronts Hammerschmidt. Take a look back at these Hollywood icons in their early days to see how far they've come in their careers—and how little they've visibly aged.

See the gallery. Title: House of Cards — Majority House Whip Francis Underwood takes you on a long journey as he exacts his vengeance on those he feels wronged him - that is, his own cabinet members including the President of the United States himself.

Dashing, cunning, methodical and vicious, Frank Underwood along with his equally manipulative yet ambiguous wife, Claire, take Washington by storm through climbing the hierarchical ladder to power in this Americanized recreation of the BBC series of the same name.

Written by Jacob Oberfrank. I love spectacular TV-shows with amazing production values like Game of Thrones or The Walking Dead, but I have to say: although House of Cards has little interest in jaw-dropping images or gruesome make-up effects, it delivers just as many dark thrills to keep you glued to your seat as the action-heavy flagships of HBO and AMC.

It's a testament to the writers', directors' and actors' talents that a show which mostly consists of people talking is as much a prime candidate for binge- watching as the shows I've mentioned before, so for those of you who haven't started watching it yet, be warned: House of Cards is highly addictive.

The show is based on the acclaimed BBC mini-series of the same name from , but while the original show focused on the inner workings of British politics, the remake is entirely US based and concentrates on the rise of power-hungry congressman Francis Underwood who is played by Kevin Spacey.

On the surface, the show might appear to be a political drama - which it certainly is - but it's also so much more than that.

House of Cards combines a vast number of genres; it's a thriller, a love story, a black comedy and a satire - and a very interesting lesson in US politics, which, given creator Beau Willimon's profound knowledge on the subject he used to work as a campaign aid for Hillary Clinton, Bill Bradley and Howard Dean , is probably a lot more accurate than what we would like to believe.

It's also worth mentioning that House of Cards was heavily inspired by certain works of William Shakespeare.

The character of Francis Underwood is a combination of Richard III and Macbeth, and in true Shakespeare manner, he often addresses the audience directly to inform us of his evil schemes.

As in the bard's two famous plays, the villain is also the protagonist and - to a certain degree - the person you root for. And what makes him so much fun and so compelling to watch here, is - regardless what you think of him as a person - Kevin Spacey's performance.

Spacey's portrayal of a charming but deadly predator is simply perfect; despite the character's obvious willingness to go to extreme lengths to get what he wants, Spacey always keeps him believable and avoids the temptation of making him appear like a caricature or as over-the-top as Richard III in the play.

But many of his co-stars are just as impressive; some of them actually downright outshine the famous oscar-winner, and especially Robin Wright gives an amazing performance as Underwood's equally ambitious wife and partner in crime yes, season 6 is a let-down, especially the final episode, but that's not Wright's fault.

To sum up my overall impressions: Under the guidance of David Fincher who serves as an executive producer on the show and also directed the first couple of episodes , Beau Willimon has developed one of the smartest and most entertaining TV-shows - with one of the most impressive casts - contemporary television has to offer.

Seasons are highly recommended. All Titles TV Episodes Celebs Companies Keywords Advanced Search.

Fotos nur zum Herunterladen. Nidia Caceros Kilde ,. Stephanie Woodin ,. User Reviews. User Ratings. External Reviews.

Metacritic Reviews. Photo Gallery. Trailers and Videos. DID YOU KNOW? Crazy Credits. Alternate Versions. Rate This. A widow tries to find out why her daughter's strange behavior, a reaction to her father's death, is progressively worsening.

Director: Michael Lessac. Watch on Prime Video included with Prime. Added to Watchlist. Hollywood Icons, Then and Now. Im Angesicht des Todes.

Mehr als ein Ehepaar. Die Quelle des Terrors. Beschreibung anzeigen Frank und Claire Underwoods Schachzüge bei der Suche nach einem möglichen Vizepräsidenten gehen voll auf.

Zoe Barnes. Peter Russo. Doug Stamper. Linda Vasquez. Christina Gallagher. Janine Skorsky. Remy Danton.

Nicht zuletzt wurden diese durch Yates begünstigt, dessen Buchentwurf sie verstärkt an der Ehe zweifeln lässt. Dieser Auseinandersetzung folgt am nächsten Tag die Erklärung Claires, dass sie ihn verlasse.

Im direkten Anschluss an die dritte Staffel begibt sich Claire in ihre Heimat Texas , um gemeinsam mit der Beraterin LeAnn Harvey einen eigenen Wahlkampf um einen Sitz im Repräsentantenhaus zu organisieren.

Allerdings möchte die Amtsinhaberin ihres Districts, Doris Jones, den Sitz an ihre Tochter Celia weitergeben. Francis muss unterdessen ohne Claire eine Niederlage bei den Vorwahlen in New Hampshire hinnehmen.

Nachdem die Medien von vermeintlichen Eheproblemen zwischen ihm und Claire berichtet haben, gewinnt Doug Kenntnis darüber, dass Claires Mutter Elizabeth Hale an Krebs leidet, womit die Underwoods Claires langen Besuch in Texas öffentlich rechtfertigen.

Dafür gibt Francis ihr das Versprechen, ihren geplanten Wahlkampf in Texas nicht sabotieren zu wollen. Zwei Wochen später, bei der Rede zur Lage der Nation , gibt er allerdings öffentlich seine Unterstützung für Celia Jones bekannt und macht somit Claires Ambitionen zunichte.

Dort lassen eine Reihe von Skandalen Francis in einem schlechten Licht erscheinen, sodass er seinen Heimatstaat ebenfalls an Dunbar verliert.

Federführend für die Niederlage ist, wie Francis herausfindet, Claire, die schädliche Informationen an Dunbar weitergegeben und somit seine Niederlage besiegelt hat.

Andernfalls wolle sie seinen Wahlkampf weiterhin untergraben. Lucas Goodwin, seit der zweiten Staffel aufgrund von Cyberterrorismus inhaftiert, wird vorzeitig aus dem Gefängnis entlassen und kommt in ein Zeugenschutzprogramm.

Er schildert ihr seine Theorien; darunter auch, dass Francis für die Morde an Zoe Barnes und Peter Russo verantwortlich sei. Dunbar macht ihren Standpunkt allerdings deutlich und sagt, dass sie damit nichts zu tun haben wolle.

Nach kurzer Zeit wird bekannt, dass er zum Überleben eine Lebertransplantation benötigt. Währenddessen übernimmt Vizepräsident Donald Blythe als kommissarischer Präsident die Amtsgeschäfte.

Unterdessen kann Doug mit Unterstützung von Pressesprecher Seth Grayson Dunbar belasten. Bei einem Verhör bezeichnet Dunbar die Vorgänge als Schmierenkampagne des Präsidenten, obwohl Francis sich weiterhin im Koma befindet.

Daraufhin gibt sie das Ende ihrer Präsidentschaftskandidatur bekannt. Francis erhält unterdessen eine neue Leber und kann ins Präsidentenamt zurückkehren, nachdem er sich mit Claire darauf geeinigt hat, ihre Vizepräsidentschaftskandidatur zu forcieren.

Mithilfe eines geplanten Waffengesetzes können sie die Parteispitze manipulieren, sodass sie sich auf einen offenen Wahlprozess für den nationalen Parteitag der Demokraten einigen.

Letztlich kann Claire vom Tod ihrer Mutter profitieren, den sie durch Gabe von Medikamenten aktiv beschleunigt hat und der ihr letztlich die Nominierung sichert.

So werden die Underwoods als Kandidaten ihrer Partei bestätigt. Er erfährt so indirekt, dass Francis eine Affäre zu Zoe unterhalten habe.

Auch kann er durch Meechums Reiseberichte nachweisen, dass sich Francis als Vizepräsident mit Daniel Lanagin getroffen hat. Hammerschmidt kontaktiert Remy Danton, der sich aus der Politik zurückgezogen hat.

Remy bestätigt ihm, dass Francis das Amtsenthebungsverfahren des ehemaligen Präsidenten Garrett Walker vorangetrieben hat, um selbst zum Präsidenten aufzusteigen.

Hammerschmidt kann Walker, Remy und auch Jackie Sharp davon überzeugen, in einem Artikel gegen Francis auszusagen. Die Geiselnahme einer amerikanischen Familie durch die radikal-islamistische Gruppierung Islamic Caliphate Organization ICO führt derweil zu nationalen Schlagzeilen.

So wollen die Geiselnehmer einzig mit dem republikanischen Präsidentschaftskandidaten Conway verhandeln. Francis und Claire erlauben den Geiselnehmern, mit dem inhaftierten Anführer von ICO, Yusuf al Ahmadi, zu sprechen, um die Situation zu entschärfen.

Allerdings weist Al Ahmadi die Geiselnehmer an, eine der Geiseln umzubringen. Claire überzeugt Francis davon, der Situation Herr zu werden; bei einer Ansprache an die Nation gibt er bekannt, dass sich das Land im Krieg gegen den Terror befindet.

Francis richtet sich gemeinsam mit Claire an den Zuschauer und sagt, dass man sich nicht dem Terror ergebe, sondern ihn selbst erzeuge.

Nach der Kriegsankündigung wirbt Präsident Francis Underwood in einer Rede im Repräsentantenhaus erfolglos für den offiziellen Kriegseintritt, was Tom Hammerschmidt öffentlich als Ablenkungsmanöver für seinen veröffentlichten Artikel bezeichnet.

Will Conway hat derweil die Absicht, den Fokus erneut auf die im Artikel hervorgehobenen Verbrechen des Präsidenten zu lenken.

Deshalb trifft er sich mit dem demokratischen Abgeordneten Alex Romero, dem er genügend Zeit verspricht, sollte er im Kriegsausschuss gegen Underwood ermitteln.

Während der Ausschuss die Ermittlungen aufnimmt, nutzt Underwood einen Cyberangriff auf die Telekommunikationsinfrastruktur von Washington, D.

Bei einem stündigen von Pollyhop organisiertem Live-Event am Vortag der Präsidentschaftswahlen gibt Will Conway den Bürgern die Möglichkeit, Fragen zu stellen.

Da dies auf einen Sieg von Will Conway hindeutet, heizen die Underwoods die Terrorangst an. So informieren sie den Gouverneur von Tennessee, dass der ICO-Terrorist Muhammed Kalabi einen Anschlag auf eines seiner Wahlcenter plant.

Wenig später kommt es vor einem Wahlcenter zu einem Vorfall, in dessen Folge der Gouverneur eine Ausgangssperre verhängt.

Um eine drohende Niederlage zu verhindern, lassen die Underwoods von Aidan Macallan gefälschte Geheimdienstunterlagen anfertigen, die den Gouverneur von Ohio von geplanten Anschlägen überzeugen sollen.

Unterdessen arbeitet Jane Davis, eine hochrangige Beamtin des Handelsministeriums, die ein weitreichendes Netzwerk von Verbindungen und Einfluss hat, eng mit den Underwoods zusammen.

Als Privatmann besucht Frank ein Treffen von mächtigen Männern in einer geheimen Gesellschaft namens Elysian Fields, um ihren Einfluss auf die Stimmen bei den bevorstehenden Sonderwahlen zu sichern.

Unterdessen hat Conway einen Nervenzusammenbruch in seinem Privatflugzeug. Als er sieht, dass sein Kandidat verliert, wechselt Conways Wahlkampfmanager Mark Usher zu den Underwoods.

Die Underwoods gewinnen sowohl Ohio als auch Tennessee, und Frank wird als Präsident und Claire als Vizepräsidentin vereidigt. Hammerschmidt werden wichtige Dokumente zur Verfügung gestellt, was unter anderem zu einer Anklageerhebung gegen Frank führt.

Die Underwoods überzeugen Doug, die Schuld auf sich zu nehmen, und der Informant wird als Frank selbst entlarvt. Die Enthüllungen sind Teil von Franks Masterplan, die Präsidentschaft an Claire abzutreten, weil er glaubt, dass sein Machthunger im privaten Sektor besser gestillt werden kann, wenn er mit seiner Frau als Präsidentin zusammenarbeitet.

Frank, besorgt über Durants Absicht, bei der Anklageerhebung auszusagen, schubst sie die Treppe hinunter, nachdem er ihren Rücktritt angenommen hat, wodurch sie schwer verletzt ins Krankenhaus gebracht werden muss.

Frank tritt zurück und die beiden warten auf den richtigen Moment, damit Claire ihn begnadigen kann. Doch Claire zögert.

Die Staffel beginnt Tage nach Claires Amtsantritt. Frank ist mittlerweile tot. Die Geschwister Bill und Annette Shepherd versuchen, Claire zu beeinflussen.

Die Sheperds sind mit Mark Usher vernetzt, den Claire zum Vizepräsidenten ernannt hat und der eine Affäre mit Annette hat. Annettes Sohn Duncan übt über sein Medienunternehmen Gardner Analytics Druck auf Claire aus.

Doug befindet sich in der Zwischenzeit in Therapie, nachdem er den Mord an Zoe gestanden hat. Claire benutzt den stellvertretenden Direktor Green und seinen Psychiater, um ihn zu überwachen.

Sie wird überredet, mit Staatsanwälten zu sprechen, die die Underwoods untersuchen. Durants Aussage stellt eine Bedrohung dar, daher planen Claire und Jane Davis, sie zu ermorden, diese aber täuscht ihren Tod vor und verlässt das Land.

Claire erfährt, dass Durant am Leben ist und sich mit Petrovs Hilfe in Frankreich aufhält. Danach verschwindet sie für drei Wochen, was Fragen nach ihrer Führungsstärke aufwirft.

Usher plant daher ihre Amtsenthebung nach dem Claire vereitelt Ushers Plan, feuert ihr Kabinett und ersetzt es durch ein rein weibliches, sehr zu Annettes Überraschung.

Annette will Claires Abtreibungen gegen sie verwenden; Claire ihrerseits rächt sich, indem sie Duncan verrät, dass dieser nicht Annettes leiblicher Sohn sei.

Mit ihrem neuen Kabinett will Claire eine neue, fortschrittliche Agenda aufstellen. Die Shepherds wollen Claire weiterhin schwächen mit Hilfe von Brett Cole, einem ambitionierten Kongressabgeordneten, der Sprecher des Hauses werden will.

Sie suchen auch die Hilfe von Doug, der sich aber zunächst weigert. Doug trifft sich mit Hammerschmidt und informiert ihn über Franks Machenschaften.

Entschlossen, sich gegen ihre Feinde zu wehren, beschuldigt Claire Usher, Yates ermordet zu haben. Sie unterstellt ihm, dazu mit Russland zusammengearbeitet zu haben.

Tom Hammerschmidt, Catherine Durant und Jane Davis werden in kurzer Abfolge getötet. Claire eröffnet Doug, dass sie mit Franks Kind schwanger ist, das Franks Erbe wird, obwohl Frank sein Vermögen heimlich Doug überlassen hat.

Vier Monate nach den Morden nimmt Claire wieder ihren Mädchennamen an. Annette, die jetzt von Bill gestresst ist, plant mit Usher, der nicht länger Vizepräsident ist, Claire zu ermorden.

Sie bittet Doug, die Tat zu verüben, aber er zögert, vor allem um Franks Vermächtnis zu schützen. Claire erpresst den Richter Abruzzo durch den jetzigen Sprecher Cole.

Janine Skorsky und Doug arbeiten weiter daran, die Machenschaften der Underwoods mithilfe von Franks geheimem Audio-Tagebuch aufzudecken.

Claire nutzt dann den Vorwand des ICO, eine Atomwaffe zu beschaffen, um eine Krise auszulösen. Sie bringt die Shepherds und Doug dazu, ihre Pläne zu beschleunigen.

Francis J. Underwood, genannt Frank, geboren in Gaffney , South Carolina , ist zu Beginn der Serie demokratischer Kongressabgeordneter und Majority Whip im US-Repräsentantenhaus , bevor er ab der zweiten Folge der zweiten Staffel das Amt des Vizepräsidenten übernimmt und am Ende der zweiten Staffel zum Präsidenten der Vereinigten Staaten vereidigt wird.

Ausgestattet mit einem scharfsinnigen Verstand, handelt Underwood bei Vorhaben, die er sich in den Kopf gesetzt hat, zielstrebig und extrem effektiv.

Dafür schreckt er auch nicht davor zurück, ehemalige Verbündete zu hintergehen und jene Personen auszuschalten, die ihm beim Erreichen des gesetzten Zieles im Weg stehen.

Wird er zurückgewiesen oder wird ein ihm abgegebenes Versprechen nicht eingehalten, plant er sofort Rache und versucht, die Position seines Gegenübers zu schwächen.

Darüber hinaus offenbart er auch eine herzliche und fürsorgliche Seite, um das Vertrauen seiner Mitmenschen zu erlangen. Trotz seiner Taten plagen Francis keine Gewissensbisse, obwohl er andere Leben und Karrieren zerstört.

Anders als im politischen Tagesgeschäft zeigt Francis im privaten Umfeld eine ehrliche Seite von sich. Aufgrund seiner Herkunft hat Francis einen Südstaaten - Dialekt.

Über seinen im Alter von 43 Jahren an einem Herzinfarkt verstorbenen Vater Calvin T. Underwood hat Francis eine überwiegend negative Meinung.

In der Grabesrede selbst instrumentalisiert er den Tod seines Vaters, indem er positiv über ihn spricht und als den Menschen bezeichnet, den er am meisten geliebt und bewundert hat.

In der letzten Folge der zweiten Staffel erzählt Francis, dass er im Alter von 13 Jahren seinen Vater mit einer Flinte im Mund vorgefunden habe.

Sein Vater habe allerdings nicht den Mut gehabt, selbst abzudrücken; er bat Francis darum, was er ablehnte. In der ersten Folge der dritten Staffel bestätigt sich diese Abneigung, als Francis nach der Wahl zum US-Präsidenten das Grab seines Vaters besucht und auf dieses uriniert.

Auch sagt Francis, dass er auf der Beerdigung seines Vaters, nach dessen Tod im Jahr , der einzige Gast gewesen sei.

Zudem sei er bei seinem Tod so arm gewesen, dass Francis den Grabstein von seinem College-Stipendium zahlte. Seine Mutter arbeitete hauptsächlich als Hausmädchen , wie Francis in der siebten Folge der dritten Staffel erzählt.

Aufgrund ihrer Hautfarbe sei sie sehr gefragt gewesen. Unter anderem habe sie Saphir -Ohrringe gestohlen, die sie später bei der Pfandleihe abgegeben habe.

Zur Religion hat Francis kein gutes Verhältnis, was sich in der vierten Folge der dritten Staffel zeigt, als er in einer Kirche einer Jesusfigur ins Gesicht spuckt.

Einige seiner Bemerkungen richtet Underwood an die Zuschauer, indem er seinen Blick der Kamera zuwendet. Die Serie pflegt somit teils eine Erzähltechnik, mit der die sogenannte vierte Wand durchbrochen wird.

Unmittelbar vor seinem Wirken in House of Cards spielte Kevin Spacey in einer Produktion von Shakespeares Richard III. Seine Laster sind unter anderem Spareribs sowie das Rauchen von Zigaretten dies jedoch nicht in der Öffentlichkeit.

Zudem ist Underwood bisexuell und spielt gerne Ego-Shooter und Strategiespiele; später findet er zudem Gefallen daran, Modellfiguren anzufertigen.

Francis Underwood wird mit Hilfe der Lebermedikamente von Doug Stamper getötet.

Green wiederum wurde von Doug dazu beauftragt, Lucas in eine Falle zu locken. Willimon und sein Team entschieden sich daher, die Drehbücher der Ggpoker ersten Staffel zu schreiben, bevor Spiele FГјr Familie Dreharbeiten beginnen würden. Im Austausch dafür erwarten Walker und Underwood von Tusk, dass er den jeweils anderen in den Fall verwickelt. In: The Verge. Im Vergleich zu den vorherigen Staffeln Online Casino Schleswig Holstein Legal Sky bei der Veröffentlichung der Staffel in seiner Online-Mediathek Sky Go eine Änderung vor. Universal Conquest Wiki. Hollywood Icons, Then and Now. Der Titel ist ein Wortspiel mit der englischen Bezeichnung für diverse Parlamente wie das britische House of Lords oder das US-amerikanische House of Representatives. Marios Gavrilis. Debora Weigert. Zudem bat er seine Follower im selben Tweet darum, Spoiler über den Verlauf der Staffel zu unterlassen.
House Of Cards AusfГјhrende Produzenten House of Cards UK Staffel 1 [Britisches Original von "House of Cards"] Francis Urquhart (Ian Richardson) ist zu Beginn der Miniserie der Chief Whip der Conservative Party im britischen Parlament. Nachdem sich die Ereignisse nicht nach seinen Wunschvorstellungen entwickelten, ist sein gigantisches Ego gewaltig gekränkt. Finde alle Informationen zur Besetzung das Staffel 1 von House Of Cards (US): Schauspieler, Regisseur und Drehbuchautoren. Created by Beau Willimon. With Kevin Spacey, Michel Gill, Robin Wright, Kate Mara. A Congressman works with his equally conniving wife to exact revenge on the people who betrayed him. House of Cards is an American political thriller streaming television series created by Beau Willimon. It is an adaptation of the BBC miniseries of the same name and based on the novel of the same name by Michael Dobbs. The first episode season was released on February 1, , on the streaming service Netflix. What does a house of cards expression mean? Definitions by the largest Idiom Dictionary. A house of cards - Idioms by The Free Dictionary.
House Of Cards AusfГјhrende Produzenten

Facebooktwitterredditpinterestlinkedinmail

3 Gedanken zu „House Of Cards AusfГјhrende Produzenten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.